heizkosten-online.de
  Suchen  

Produkte

     
Image 5

Warmwasser- und Kaltwasserzähler

Siemeca™ Mechanischer Wasserzähler Aufputz. Mechanischer Einstrahl- Flügelradzähler zur Messung des Verbrauchs an Kalt- und Warmwasser. Anzeige des kumulierten Verbrauchs. Ausführungen  mehr »

Image 6

Neuer Wärmezähler

Weniger ist mehr - der neue WärmezählerWFM4.. / WMM4  Als Ergänzung zu den bereits existierenden Baureihen WFM2..  mehr »

| Start | Kontakt | AGB | Impressum |

Allgemeine Geschäftsbedingungen

     

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der heizkosten-online.de Heizkostenabrechnung

Willkommen auf der Web-Präsentation der heizkosten-online.de e.K., Fahrgasse 15, D- 63225 Langen, nachfolgend HEIZKOSTEN-ONLINE genannt, eingetragen im Handelsregister der Stadt Offenbach unter der HRA- Nummer 40324, vertreten durch den Inhaber Jörg Braun.

Bitte lesen Sie sich die nachfolgend aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Nutzung der HEIZKOSTEN-ONLINE Website sorgfältig durch, denn diese regeln den Zugang, die Verwendung und die anfallenden Kosten unseres Online-Dienstleistungsangebotes.

Durch das Anklicken des "Ich stimme zu" Feldes akzeptieren Sie unsere nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, die damit Vertragsbestandteil bei der Nutzung der HEIZKOSTEN-ONLINE-Website werden. Informationen, über die für die Nutzung anfallenden Gebühren der HEIZKOSTEN-ONLINE-Website können Sie auf der Startseite abrufen.

Sollten Sie sich mit unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht einverstanden erklären, so bitten wir Sie, sich nicht anzumelden und sich auf unser kostenfreies Angebot zu beschränken. Eine Nutzung des Kundencenters ist in diesem Fall nicht möglich.

1.Anmeldung
Nach erfolgreicher Anmeldung durch einen Login-Namen und der E-Mail Adresse des Kunden generiert HEIZKOSTEN-ONLINE ein Passwort und versendet es an die E-Mail Adresse des Kunden. Mit dem eingegebenen Login-Namen und dem von HEIZKOSTEN-ONLINE übermittelten dazugehörigen Passwort hat der Kunde dann die Möglichkeit, alle Dienstleistungen unseres Kundencenters in Anspruch zu nehmen. Das von HEIZKOSTEN-ONLINE übermittelte Passwort kann im Kundencenter in ein individuell gewähltes persönliches Passwort geändert werden. Der Login-Name und das persönliche Passwort sollten getrennt voneinander aufbewahrt werden, um einen Missbrauch zu vermeiden. Nach dreimalig aufeinanderfolgend falscher Anmeldung wird der Zugang zum Kundencenter aus Sicherheitsgründen gesperrt. In diesem Fall muss sich der Kunde mit unserem technischen Support telefonisch oder per E-Mail unter info@heizkosten-online.de in Verbindung setzen, um erneuten Zugang zu erhalten. Bei Verlust des persönlichen Passwortes oder des Login-Namen muss ebenfalls mit unserem technischen Support Kontakt aufgenommen werden.

2. Vertragsgegenstand
Vertragsgegenstand ist die kostenpflichtige Nutzung unseres Dienstleistungsangebotes zur Erstellung von Heiz- und Hausnebenkostenabrechnungen im Online-Verfahren. Diese Dienstleistung erlaubt es dem Kunden, eine für sein verwaltetes Objekt, durch Eingabe der kaufmännischen und technischen Daten, rechtskräftige und verständliche Abrechnung zu erstellen und diese im Downloadverfahren abzurufen. Hierbei werden die gesetzlichen Vorschriften des Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) der Heizkostenverordnung (HeizkostenV), sowie bei Erstellung von Betriebskostenabrechnungen nach der Betriebskostenumlageverordnung (BetrKostUV) beachtet. Des weiteren wird die klassische Heiz- und Hausnebenkostenabrechnung im Nicht-Online-Verfahren angeboten. Somit können auch Nicht-Internet-Nutzer Ihre Abrechnung von HEIZKOSTEN-ONLINE erstellen lassen.

3. Erweiterungen zum Vertragsgegenstand
HEIZKOSTEN-ONLINE ermöglicht dem Kunden innerhalb eines Zeitraumes von 300 Tagen nach der Erstabrechnung bzw. bis zur Umstellung auf einen neuen Abrechnungszeitraum die erstellte Abrechnung kostenlos zu wiederholen. Hierbei besteht die Möglichkeit fast alle relevanten Daten zu verändern. Über die Archiv-Funktion kann der Kunde auch Abrechnungen vergangener Zeiträume wiederholt abrufen. Ebenso wird dem Kunden auch Hilfe bei Zugangs-, Nutzungs- oder sonstigen Problemen geboten. Diese Dienste können per Telefon, Telefax oder per E-Mail unter info@heizkosten-online.de in Anspruch genommen werden.

4. Nutzungsrechte / Pflichten / Verantwortung
Der Kunde ist berechtigt, seine Objekte online mit den dazugehörigen Daten sachgerecht zu verwalten, zu bearbeiten und die angebotenen Download-Dateien auf seinen Rechner zu kopieren. Ebenso ist es ihm gestattet, Recherchen in den Online-Inhalten und Archiven vergangener Abrechnungsperioden durchzuführen und sich diese auf seinen Rechner zu kopieren. Jede andere nicht bestimmungsgemäße Nutzung oder Verwertung der von HEIZKOSTEN-ONLINE in den Online- Inhalten zur Verfügung gestellten Daten oder Webseiten, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Erlaubnis von HEIZKOSTEN-ONLINE strikt untersagt. Des weiteren verpflichtet sich der Kunde seine ihm gewährten Zugriffsmöglichkeiten nicht zu missbrauchen, insbesondere entgegen den hier angeführten Vertragsbedingungen zu nutzen; zum Schutz der Daten den anerkannten Grundsätzen der Datensicherheit Rechnung zu tragen; gesetzliche, behördliche und technische Vorschriften zu beachten; Datenbankabfragen und ausgehende E-Mails auf Viren zu überprüfen, sowie die Netiquette zu wahren. Urheberrechtlich geschützte Nutzungs- und Verwertungsrechte, sowie sonstige Rechte an Inhalten und Dienstleistungen dieses Online-Angebotes, stehen neben dem Kunden ausschließlich HEIZKOSTEN-ONLINE zu. Eine Überprüfung der durch den Kunden eingegebenen Daten erfolgt durch HEIZKOSTEN-ONLINE nicht. Der Kunde ist somit für die Richtigkeit seiner Daten selbst verantwortlich. HEIZKOSTEN-ONLINE übernimmt keinerlei Haftung für falsch getätigte Angaben und daraus resultierende falsche Abrechnungen.

5. Nutzungsentgelt / Zahlungsbedingungen / Verzug
Für die Berechnung und Erstellung von Heiz- und Hausnebenkostenabrechnungen gilt die gültige Preisliste von HEIZKOSTEN-ONLINE. Diese finden Sie unter dem Menüpunkt Preise auf der Startseite. Auf kostenpflichtige Leistungen weist HEIZKOSTEN-ONLINE den Kunden gesondert und unmissverständlich hin. Die mit der Abrechnung übersandte Dienstleistungsrechnung ist binnen 10 Tagen unter Verwendung der in unserer Rechnung angegebenen Bankverbindung mit Angabe der Rechnungsnummer und Objektbezeichnung zu begleichen. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können. Schecks werden erfüllungshalber angenommen und gelten erst nach ihrer Einlösung als Zahlung. Gerät der Kunde in Verzug, so sind wir berechtigt, ab dem betreffenden Zeitpunkt Zinsen auf der Grundlage des § 247 Abs. 1 BGB zu berechnen. Der Nachweis eines höheren Zinsschadens durch HEIZKOSTEN-ONLINE ist zulässig. Mit Ausnahme von Provider und Telekommunikationskosten fallen ansonsten keine zusätzlichen Vergütungen für die Nutzung unserer Online-Dienstleistungen an.

6. Links / Freistellung
Für alle Inhalte, Informationen und Richtigkeit von Daten auf den mit HEIZKOSTEN-ONLINE verlinkten Seiten sind allein die jeweiligen Anbieter der Sites verantwortlich. Für deren Leistungen gelten allein deren Bedingungen. Außerdem verpflichtet sich der Anbieter keine Daten zu übermitteln, deren Inhalte Rechte Dritter verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. HEIZKOSTEN-ONLINE wird somit von sämtlichen Ansprüchen durch den Kunden, sowie durch Dritte freigestellt. Sollten im Falle eines Verstoßes trotzdem gegen HEIZKOSTEN-ONLINE Ansprüche geltend gemacht werden, werden wir alle anfallenden Kosten einer notwendigen Rechtsvertretung (außergerichtlich und auch gerichtlich) dem Anbieter in Rechnung stellen, sowie den (die) entsprechenden Link(s) sofort löschen. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung nicht vom Anbieter zu vertreten ist.

7. Datenschutz, Geheimhaltung und Verstöße
HEIZKOSTEN-ONLINE verpflichtet sich die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) und des Telekommunikationsgesetzes (TKG), sowie die EU-Datenschutzrichtlinie einzuhalten. Bei Datenschutzverletzungen und/oder -verstößen seitens des Kunden haftet HEIZKOSTEN-ONLINE nicht. In Fällen missbräuchlicher Nutzung, oder bei begründetem Verdacht behält sich HEIZKOSTEN-ONLINE vor, den Zugang zum Dienstleistungsangebot zu sperren und diesem nachzugehen. Der Kunde ist jederzeit berechtigt die Löschung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

8. Beanstandungen / Kündigungsrecht
Etwaige Beanstandungen und Beschwerden sind schriftlich an unsere Postadresse heizkosten-online.de, Fahrgasse 15, D- 63225 Langen, oder per E-Mail an info@heizkosten-online.de zu richten. Sollte der Kunde unser Dienstleistungsangebot nicht mehr nutzen wollen, so bedarf dies keiner expliziten Kündigung. Eventuell in Bearbeitung befindliche Geschäftsvorfälle sind jedoch zunächst abzuschließen.

9. Schlussbestimmungen
Für den Fall von Änderungen in technischen, rechtlichen oder kommerziellen Rahmenbedingungen zur Nutzung des Internets behält sich HEIZKOSTEN-ONLINE das Recht vor, jederzeit und ohne Nennung von Gründen die Webseiten, und oder deren Inhalte zu verändern. HEIZKOSTEN-ONLINE behält sich vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Geänderte Bedingungen auch nur auszugsweise werden dem Nutzer per E-Mail binnen zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesandt. Widerspricht der Nutzer den neuen allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, so gelten unsere geänderten allgemeinen Geschäftsbedingungen als angenommen. Sofern eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken. Für die Geschäftsbedingungen und sämtlichen Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und HEIZKOSTEN-ONLINE gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Auf die Vertragsbestimmungen zwischen den Parteien findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Sofern der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist, findet das Fernabsatzgesetz (FernAbsG) als reines Verbraucherschutzgesetz keine Anwendung. Sofern der Vertragspartner nicht Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist gilt Langen als ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.


Copyright Heizkosten-Online.de anmelden | nach oben ↑